Bereiche Stellenangebote Wir über uns Spenden Veröffentlichungen

GA vom 21.09.2018

Tafel in Ihrhove besteht seit zehn Jahren

SOZIALES Bei der Ausgabestelle am Lüdeweg findet am 29. September ein Tag der offenen Tür statt

Jeden Mittwochnachmittag erhalten Bedürftige in der Einrichtung im Integrationszentrum Lebensmittel zu günstigen Preisen.

VON HENRIK ZEIN

IHRHOVE - Seit zehn Jahren haben Bedürftige in der Gemeinde Westoverledingen die Möglichkeit, bei der Tafel in Ihrhove Lebensmittel besonders kostengünstig zu erhalten. Mit einem Tag der offenen Tür soll dieses Jubiläum am Sonnabend, 29. September, begangen werden. Dann wird es bei der Tafel Ausgabestelle im Integrationszentrum am Lüdeweg ein buntes Programm geben (siehe Infokasten).

Jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr ist die Ausgabestelle geöffnet. Tafel- Leiter Egon Plaisler sagt: „Wöchentlich haben wir durchschnittlich 100 Kunden.“ Sie erhalten dort eine Vielzahl von Lebensmitteln wie Brot, Obst, Gemüse, Wurstwaren und Kühlprodukte. Betreiber ist der Arbeitskreis Schule Rhauderfehn (AKSR), der auch Tafeln in Klostermoor und Ostrhauderfehn unter seinen Fittichen hat.

Im Integrationszentrum am Lüdeweg ist die Tafel erst seit zwei Jahren untergebracht, zuvor war sie von 2008 bis 2016 im Haus Wo(h)ltat an der Großwolder Straße ansässig. „Die Räumlichkeiten hier am Lüdeweg sind größer, das hat schon Vorteile“, berichtet Plaisier. Die Lebensmittel werden dabei jeden Mittwochnachmittag in einem Kühlfahrzeug angeliefert und nach Schließung der Ausgabe am frühen Abend auch wieder abgeholt und in das Tafel-„Hauptquartier“ nach Klostermoor gebracht.

Insgesamt 15 Ehrenamtliche sind bei der Ausgabe in Ihrhove im Einsatz. „Sie wechseln sich in einem drei· wöchigen Rhythmus ab, das heißt, jeden Mittwoch sind fünf Leute im Einsatz“, berichtet Plaisier, Für die Zukunft wünscht sich der Tafel-Leiter, dass bei der Ausgabestelle auch ein soziales Kaufhaus angesiedelt wird. „Das ist in Klostermoor und Ostrhauderfehn bereits schon der Fall und würde den Standort Ihrhove noch einmal aufwerten“, betont Plaisier.

Leiter Egon Plaisier steht in der (leeren) Ausgabestelle der Tafel in lhrhove. Jeden Mittwochnachmittag erhalten Bedürftige dort Lebensmittel.
BILD-ZEIN

Tag der offenen Tür

Das zehnjährige Bestehen der Tafel-Ausgabestelle in lhrhove wird am Sonnabend, 29. September, von 11 bis 17 Uhr mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Die Ausgabestelle befindet sich im Integrationszenrum im Lüdeweg 48.

Für das leibliche Wohl wird durch eine Cafeteria, einen Grillwagen, einen Getränke- sowie einen Eisstand gesorgt. Für die Kinder gibt es zudem ein vielfältiges Angebot: Neben einer Hüpfburg, Kinderschminken und Luftballons modellieren wird um 15 und 16 Uhr auch ein Bauchredner auftreten. Die Ehrenamtlichen werden außerdem über die Tafel informieren.

Zudem sammelt die Tafel Unterschriften für eine bundesweite Tafel-Petition. In dieser wird gefordert, dass Personen, die sich nachweislich viele Jahre ehrenamtlich engagieren, künftig zusätzliche Rentenpunkte erhalten sollen.